Kooperationstelle EU der Wissenschaftsorganisationen

Innovation in SME

Support for research intensive SMEs (EUROSTARS II)

Das Gemeinsame Programm "EUROSTARS II" (Support for Research Intensive SMEs) ist speziell auf die Förderung forschender KMU ausgelegt. Aufbauend auf dem bereits seit 2008 existierenden Programm "EUROSTARS" werden anwendungsnahe Forschung und Entwicklung betreibende KMU hier themenoffen gefördert. Teilnahmeberechtigt sind grenzüberschreitende Projektkonsortien, die von Forschung und Entwicklung betreibenden KMU koordiniert werden. Die Projekte dauern bis zu drei Jahre. Ziel ist es, die Projektergebnisse spätestens nach zwei Jahren zu vermarkten.

"EUROSTARS II" ist ein gemeinsames Programm der Europäischen Kommission, der 28 EU- Mitgliedstaaten sowie fünf assoziierten Staaten, das im Rahmen der EUREKA-Initiative auf Grundlage des Artikels 185 AEUV durchgeführt wird. Weitere, an Horizon 2020 assoziierte Staaten können unter bestimmten Bedingungen ebenfalls teilnehmen. Das EUROSTARS II-Budget beträgt insgesamt 1,148 Mrd. EUR (2013-2020), davon werden 861 Mio. EUR von den Mitgliedstaaten und 287 Mio. EUR aus Horizon 2020 zur Verfügung gestellt.