teaser

Verbundforschung

ICT

Inhalte

3. Future Internet: software, hardware, infrastructures, technologies and services

Ziel in diesem Bereich ist die Entwicklung und Gestaltung des Internets der nächsten Generation. Dadurch wird die Zusammenschaltung zahlloser Geräte (Internet der Dinge, IoT) über Betreiber und Domänen hinweg ermöglicht. Der Themenbereich umfasst auch Aktivitäten in Bezug auf Netze, Software und Dienste, Computer- und Netzsicherheit, Datenschutz und Vertrauen, drahtlose Kommunikation und Glasfasernetze sowie immersive interaktive Multimedia-Dienste und das vernetzte Unternehmen der Zukunft.

Der Aktivitätsbereich umfasst auch die Ausschreibungen der PPP "Advanced 5G for Future Internet".

4. Content technologies and information management: ICT for digital content, cultural and creative industries

Berufliche Anwender und Bürger sollen neue Werkzeuge für die Schaffung, Nutzung und Bewahrung aller Arten digitaler Inhalte in allen Sprachen sowie für die Modellierung, Analyse und Visualisierung riesiger Datenmengen (big data) an die Hand bekommen. Dies umfasst neue Technologien für Sprache, Lernen, Interaktion, digitale Bewahrung, Web Design, Zugang zu Inhalten und Analyse, aber auch intelligente Informationsmanagementsysteme, beruhend auf Datenextraktion, maschinellem Lernen, statistischen Analysen und Bildinformatik.

5. Advanced interfaces and robots: Robotics and smart spaces

Die Führungsrolle Europas in den Gebieten Industrie- und Servicerobotik, kognitive Systeme, fortgeschrittene Schnittstellen und intelligente Räume sowie empfindungsfähige Maschinen soll mit diesem Bereich gestärkt werden. Es wird auf die gestiegene Rechen- und Vernetzungsleistung und auf Fortschritte beim Bau von lern-, anpassungs- und reaktionsfähigen Systemen aufgebaut.  

Der Aktivitätsbereich wird getragen von der PPP "Robotics".

6. Micro- and nanoelectronics and photonics: Key enabling technologies related to micro- and nanoelectronics and to photonics covering also quantum technologies

Mit der Förderung dieser Schlüsseltechnologie soll die führende Marktposition der europäischen Industrie gestärkt werden. Dazu gehören Forschung und Innovation in Bezug auf hochentwickelte Prozesse, Pilotlinien für die Fertigung, Produktionstechnologien und Demonstrationsmaßnahmen zur Validierung technologischer Neuentwicklungen und innovativer Geschäftsmodelle einschließlich Technologien auf Basis der Fortschritte im Bereich der Quantenphysik.

Der Teilbereich der Photonik in diesem Aktivitätsfeld wird organisiert von der PPP "Photonics". Die Themen im Teilbereich "Micro- and nanoelectronics" sind komplementär zu den Aktivitäten der Joint Undertaking "ECSEL".

 

Neben diesen Aktivitätsbereichen werden zusätzlich wichtige Querschnittsthemen aufgegriffen, so z.B. Cybersicherheit, nutzerorientiertes digitales Zeitalter oder das Internet der Dinge (IoT). Zudem trägt das ICT-Programm Topics zu den Aktivitäten der PPP "Factories of the Future" bei.