Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen

Vernetzung

Ein wichtiger Pluspunkt der europäischen Förderung ist die Möglichkeit, sich europaweit zu vernetzen. Gerade hier kann KoWi durch seine Nähe zur Muttereinrichtung DFG und zum KoWi-Trägerverein etwa Hochschulen und Forschungseinrichtungen helfen, nationale und europäische Förderung geschickt zu verzahnen.

National

Die KoWi engagiert sich für den europäischen Erfolg der Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen gemeinsam mit vielen Partnern im deutschen Wissenschaftssystem. Sie setzt sich für das Zusammenwirken der EU-Expertise auf den Ebenen von Bund, Ländern und Wissenschaft ein.

Von besonderer Bedeutung sind in diesem Zusammenhang die folgenden Institutionen und Personengruppen:

In Brüssel

KoWi ist Gründungsmitglied des transnationalen IGLO-Netzwerks (Informal Group of R&D Liaison Offices) - dem informellen Kooperationsnetzwerks mit Sitz in Brüssel.

Es schlägt die Brücke zwischen der EU und den jeweiligen Ländern für den Zugang zu europäischer Förderung für Forschung und Entwicklung. Dazu ist IGLO im engen, ständigen Austausch mit der Europäischen Kommission und anderen Kontakten in Brüssel.

IGLO setzt die Europäische Kommission und andere Brüsseler Kontakte über aktuelle Neuigkeiten zur Forschungs- und Ausbildungsgemeinschaft in jedem Land regelmäßig in Kenntnis. Somit sorgt es für schnelle Informationsverbreitung innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft.

Auf der anderen Seite berät das Netzwerk zu Zugangsmöglichkeiten zu europäischen F&E-Programmen und –Aktivitäten und verfolgt politische Entwicklungen.

IGLO ist ebenfalls die Schnittstelle zwischen der wissenschaftlichen Gemeinschaft und den europäischen Institutionen. Dadurch werden wertvolle Kontakte in der Forschungslandschaft für Hochschulen, Institutionen und Forscher ermöglicht und vertieft. 

Die IGLO-Büros der einzelnen Länder treffen sich regelmäßig, um Informationen auszutauschen, neue Entwicklungen mit Kontaktpersonen zu diskutieren und die gute Zusammenarbeit weiter zu fördern.