Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen

Einführung

Horizon Europe ist das neunte Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union.

Es hat eine Laufzeit von sieben Jahren (2021-2027) und ist mit einem Etat von rund 95,5 Mrd. EUR ausgestattet. Horizon Europe bildet den Kern der europäischen Forschungsförderung und ist weltweit eines der größten öffentlichen Forschungsförderprogramme.

Horizon Europe bietet vielfältige Fördermöglichkeiten angefangen von der Unterstützung der Erforschung wissenschaftlicher Grundlagen bis hin zu anwendungsnahen Projekten und Markteinführungsmaßnahmen. Die Förderung richtet sich an einzelne Forschende, kleine und größere Konsortien sowie Unternehmen, hier insbesondere KMU, in allen Themenbereichen.

Gerne begleitet KoWi Sie auf Ihrem Weg durch die europäische Forschungslandschaft von der strategischen Planung Ihres Projekts bis zum Abschlussbericht!

Struktur

Die Struktur von Horizon Europe ist angelehnt an den Aufbau von Horizon 2020 und ist ebenfalls in drei zentralen Säulen gegliedert sowie den Teil „Widening participation and strengthening the European Research Area“. Die drei Säulen spiegeln den Innovationsprozess von der Idee zum marktfähigen Produkt und damit das Leitprinzip des Programms, eine forschungs- und wissenschaftsbasierte Stärkung der globalen Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Union, wider.

In der Säule „Excellent Science“ wird vorranging die wissenschaftliche (Grundlagenlagen-)Forschung auf allen Ebenen unterstützt sowie die Bereitstellung der dafür erforderlichen Einrichtungen auf Weltniveau.

Die zweite Säule fasst die beiden Themenbereiche der aus Horizon 2020 bekannten Säulen „Industrial Leadership“ und „Societal Challenges“ nun in einer gemeinsamen Säule mit dem Titel „Global Challenges & European Industrial Competitiveness“ zusammen. Darin wird die Schaffung und bessere Verbreitung neuer Erkenntnisse, Technologien und nachhaltiger Lösungen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie unterstützt, um zur Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen beitragen zu können. Die Ziele der Maßnahmen orientieren sich dabei an der Agenda 2030 der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung, den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals - SDGs) und dem Pariser Klimaschutzübereinkommen.

Die Säule „Innovative Europe“ stellt eine Neuerung dar und bündelt Maßnahmen, die dezidiert die Innovationsfähigkeit der Europäischen Union stärken sollen, unter anderem auch durch eine Verbesserung der Innovationsfinanzierung.