KoWi Logo
de / en
Search

Cluster „Food, Bioeconomy, Natural Resources, Agriculture and Environment“ 2021-2022

© BillionPhotos.com – stock.adobe.com
© BillionPhotos.com – stock.adobe.com

Das Arbeitsprogramm 2021-2022 des Clusters „Food, Bioeconomy, Natural Resources, Agriculture and Environment“ umfasst für die zweijährigen Laufzeit Ausschreibungen im Umfang von insgesamt ca. 1.867,5 Mio. EUR  sowie sonstige Aktivitäten und Beiträge zu den Missionen in Höhe von 53,67 Mio. EUR.

Die im Strategischen Plan (2021-2024) definierten Destinations stellen die inhaltlichen Schwerpunkte der Ausschreibungen des aktuellen Arbeitsprogramms dar. Den einzelnen Destinations sind mehrere Calls zugeordnet, die wiederum die einzelnen Ausschreibungsthemen (Topics) enthalten.

Im Folgenden finden Sie die im Arbeitsprogramm 2021-2022 enthaltenen sieben Destinations und die zugehörigen Calls: 

Destination 1 – Biodiversity and ecosystem services (Budget: 375,5 Mio. EUR)

  • Je zwei gleichnamige Calls in 2021 und 2022

Destination 2 – Fair, healthy and environment-friendly food systems from primary production to consumption (Budget: 45 Mio. EUR)

  • Ein gleichnamiger Call in 2021 sowie zwei Calls in 2022

Destination 3 – Circular economy and bioeconomy sectors (Budget: ca. 2 Mio. EUR)

  • Ein gleichnamiger Call in 2021 sowie zwei Calls in 2022

Destination 4Clean environment and zero pollution (Budget: ca. 116 Mio. EUR)

  • Jeweils ein gleichnamiger Call in 2021 und 2022

Destination 5Land, ocean and water for climate action (Budget: ca. 193 Mio. EUR)

  • Jeweils ein gleichnamiger Call in 2021 und 2022

Destination 6Resilient, inclusive, healthy and green rural, coastal and urban communities (Budget: ca. 128 Mio. EUR)

  • Ein gleichnamiger Call in 2021 sowie zwei Calls in 2022

Destination 7Innovative governance, environmental observations and digital solutions in support of the Green Deal (Budget: ca. 370 Mio. EUR)

  • Jeweils ein gleichnamiger Call in 2021 und 2022

Bei den Ausschreibungen in 2021 ist ausschließlich das einstufige Antragsverfahren vorgesehen. Die Ausschreibungen in 2022 sind teilweise zweistufig. Die Daten für die Öffnung und Schließung der einzelnen Calls sind wie folgt:

  • Calls 2021: Öffnung 22. Juni 2021, Einreichungsfrist 06. Oktober 2021
  • Abweichend: Aufruf für die Biodiversitäts-Partnerschaft HORIZON-CL6-2021-BIODIV-02: Öffnung 22. Juni 2021, Einreichungsfrist 22. Juli 2021
  • Calls 2022: Öffnung 28. Oktober 2021, Einreichungsfrist 15. Februar 2022 sowie bei zweistufigen Verfahren 01. bzw. 06. September 2022 als zweite Einreichungsfrist

Die in den einzelnen Calls enthaltenen Ausschreibungsthemen (Topics) entnehmen Sie bitte dem Arbeitsprogramm. Allgemeine Informationen zu Teilnahmebedingungen, Förderfähigkeit und Antragstellung sowie die Begutachtungskriterien finden Sie u.a. in den General Annexes des Arbeitsprogramms und dem Programme Guide (noch nicht veröffentlicht). Für einzelne Topics gelten zum Teil spezifische Konditionen, die Sie in der Box unter dem Topictitel finden.

Die Antragstellung erfolgt im Funding & Tenders Portal und setzt eine Registrierung in diesem voraus.

Bitte beachten Sie: Alle Ausschreibungen und Dokumente sind im Funding & Tenders Portal verfügbar und nur die dort veröffentlichten Informationen sind verbindlich.

Contact

Food, Bioeconomy & Agriculture

Contact

Natural Resources & Environment

Contact

Blue Oceans