Societal Challenges

Inclusive, innovative and reflective Societies 2018-2020


Die Europäische Kommission hat am 27. Oktober 2017 das Arbeitsprogramm 2018-2020 für die Societal Challenge 6 „Europe in a changing world – Inclusive, innovative and reflective societies“ mit einem Budget von  171,95 Millionen EUR für das Jahr 2018 veröffentlicht. Für die Ausschreibungen 2019 werden insgesamt 183,41 Millionen EUR zur Verfügung stehen. Für das Jahr 2020 umfasst das Arbeitsprogramm, welches im Sommer 2019 erarbeitet wird, lediglich einzelne Topics und die Zuordnung des Budgets zu den Calls.

Ziel der Challenge „Europe in a changing world – inclusive, innovative and reflective societies“ ist , ein breiteres Verständnis von Europa zu fördern und vor dem Hintergrund bisher beispielloser Veränderungen und wachsender globaler Interdependenzen Lösungen bereitzustellen und inklusive, innovative und reflektierende europäische Gesellschaften zu unterstützen.

Ausschreibungen

Das Arbeitsprogramm umfasst folgende Aufrufe zur Einreichung von Vorschlägen:

  • Migration  
  • Socioeconomic and cultural transformations in the context of the fourth industrial revolution
  • Governance for the future

Ausschreibungsart: Die Förderschwerpunkte setzen sich aus einzelnen Topics (Projektthemen) zusammen, die im Arbeitsprogramm detailliert beschrieben sind und in den Projektvorschlägen jeweils aufgegriffen werden müssen. Die offizielle Öffnung der verschiedenen Topics der Aufrufe 2018 wird ab dem 7. November 2017 auf dem Participant Portal starten.

Antragsverfahren: Die Antragsverfahren sind für die 6. Societal Challenge im Arbeitsprogramm 2018-2020 alle einstufig.

Einreichungsfrist (Calls 2018): 13.03.2018

Besonderheiten:

Wie auch die vorangegangenen Arbeitsprogramme der 6. Societal Challenge enthält auch dieses neben den drei thematischen Ausschreibungen weitere andere Instrumente (Other actions).

Dazu gehören neben der Unterstützung von COST (European Cooperation in Science and Technology) die Förderung von Einzelstudien (z.B. zum European Innovation Scoreboard) und die Ausschreibung von Preisen wie dem „Horizon Prize for Social Innovation in Europe“.

Für diese Instrumente wird ein nicht unerheblicher Teil des Budgets verwendet (2018: ca. 37 Mio. Euro; 2019: ca. 36 Mio. Euro).