Societal Challenges

Food Security, Sustainable Agriculture and Forestry, Marine, Maritime and Inland Water Research, and the Bio-economy 2018-2020


Die Europäische Kommission hat am 27. Oktober 2017 das Arbeitsprogramm für die Societal Challenge „Food security, sustainable agriculture and forestry, marine, maritime and inland water research and the bioeconomy“ mit einem Budget von 459,46 Millionen EUR für das Jahr 2018 veröffentlicht. Für die Ausschreibungen 2019 werden voraussichtlich insgesamt 483,12 Millionen EUR zur Verfügung stehen. Für das Jahr 2020 umfasst das Arbeitsprogramm, das im Sommer 2019 erarbeitet wird, lediglich eine Liste mit Topic-Überschriften mit einem indikativen Gesamtbudget von 391,10 Millionen EUR.

Ziel der Societal Challenge 2 ist die ausreichende Versorgung einer wachsenden Weltbevölkerung mit sicheren, gesunden und hochwertigen Nahrungsmitteln und anderen biobasierten Produkten. Damit verbunden ist der Ausbau produktiver, nachhaltiger und ressourcenschonender Systeme der Primärproduktion (Agrar- und Forstwirtschaft und Fischerei), die Pflege der dazugehörigen Ökosystemleistungen sowie die Etablierung wettbewerbsfähiger Versorgungsketten mit niedrigem CO2-Ausstoß.

Ausschreibungen

Das Arbeitsprogramm 2018-20 umfasst folgende Aufrufe zur Einreichung von Vorschlägen

  • Sustainable Food Security
    • From functional ecosystems to healthy food
    • Environment and climate-smart food production and consumption
    • Building capacities
    • Targeted international cooperation
  • Blue Growth
  • Rural Renaissance

Die Förderschwerpunkte setzen sich aus einzelnen Topics (Projektthemen) zusammen, die im Arbeitsprogramm detailliert beschrieben sind und in den Projektvorschlägen jeweils aufgegriffen werden müssen.

Antragsverfahren:

Die Einreichungsfrist für die einzelnen Topics des Aufrufs 2018 wird ab dem 31. Oktober 2017 auf dem Participant Portal starten. Das Arbeitsprogramm für Societal Challenge 2 enthält sowohl ein- als auch zweistufige Antragsverfahren.

Einreichungsfrist bei Themen im einstufigen Verfahren:

  • 13. Februar 2018

Einreichungsfristen bei Themen im zweistufigen Verfahren:

  • Erste Stufe: 13. Februar 2018
  • Zweite Stufe: 11. September 2018