Aktuelles

RSS
logo

Nutzung und Verbreitung von Projektergebnissen: Unterstützungsangebote der Europäischen Kommission

Seit etwa einem Jahr haben Zuwendungsempfänger von Horizon 2020- und FP7-Förderung die Möglichkeit, ihre wichtigsten Projektergebnisse auf der Webseite „Horizon Results Platform“ zu präsentieren. Die Plattform ist Teil des Funding and Tender Portals und wurde kürzlich überarbeitet.

Zweck der Plattform ist es, die Ergebnisse sowohl gegenüber Politik und Gesellschaft als auch gegenüber anderen Forschenden, Unternehmern und potentiellen Investoren darzustellen. Diese können bei Bedarf über die Webseite Kontakt zu den Projektverantwortlichen aufnehmen. Auf diese Weise soll die Zusammenarbeit verschiedener Akteure befördert und ein möglichst großer Transfer der Forschungsergebnisse in die Gesellschaft und auf den Markt erwirkt werden.

Die Veröffentlichung von Ergebnissen auf der Results Platform ist freiwillig. Einloggen können sich Project Coordinators und Participant Contacts über ihr EU-Login. Auch Projekte, die ihre Ergebnisse bereits zuvor in der Results Platform veröffentlicht hatten, werden aufgefordert, diese in der neuen Version nochmals zu editieren.

Ein weiteres Angebot im Funding and Tenders Portal ist der Horizon Results Booster. Laufende oder abgeschlossene Projekte, die aus FP7 oder Horizon 2020 gefördert wurden, können sich hier um Beratungsleistungen zum Thema Vermarktung und Verbreitung von Projektergebnissen bewerben. Im Erfolgsfall können die folgenden Services kostenlos in Anspruch genommen werden:

  1. Portfolio Dissemination & Exploitation Strategy
  2. Business Plan Development
  3. Go-to-Market Support

Die Sichtbarmachung, Nutzung und Verbreitung von Projektergebnissen wird im kommenden Rahmenprogramm Horizon Europe (2021-2028) noch weiter an Bedeutung gewinnen.