KoWi Logo
de / en
Search

Aktuelles

KoWi-Bundestagung zur EU-Forschungs- und Innovationsförderung 2021

15. Apr 2021

Die jährliche KoWi-Bundestagung (BuTa) ist die zentrale Austausch- und Vernetzungsveranstaltung für die mit EU-Forschungsförderung befasste Community in Deutschland. Leider können wir aufgrund der Pandemie die vom 16. bis 18. Juni 2021 in Oldenburg geplante Bundestagung nicht durchführen.

Wir freuen uns, stattdessen im Sommer und Herbst 2021 eine Reihe von unterschiedlichen virtuellen Informations- und Vernetzungsveranstaltungen rund um das neue Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe anbieten zu können. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartner/innen wollen wir in verschiedenen Zusammensetzungen und Formaten einen Erfahrungsaustausch zum Start von Horizon Europe ermöglichen.

Auftakt am 16. Juni 2021:
In Anlehnung an das klassische BuTa-Programm wird am 16.6.2021 von 10:30 bis 12:00 Uhr das Policy Panel unter dem Arbeitstitel „Die Zukunft des Europäischen Forschungsraums im Kontext von Horizon Europe“ stattfinden.  Moderiert von Dr. Torsten Fischer, dem Leiter der KoWi, wird diese Gesprächsrunde mit hochkarätiger Beteiligung die virtuelle Vernetzungs- und Veranstaltungsreihe eröffnen. Unsere Gäste sind:

  • Dr. Heide Ahrens, Generalsekretärin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Vorsitzende des KoWi-Trägervereins
  • Jean-Eric Paquet, Europäische Kommission, Generaldirektor Forschung und Innovation
  • Dr. Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur
  • Prof. Dr. Karim Khakzar, Präsident der Hochschule Fulda, Sprecher der Mitgliedergruppe der Fachhochschulen und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften innerhalb der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

Über die weiteren Veranstaltungsformate sowie die Anmeldung zum Policy Panel informieren wir Sie in Kürze auf unserer Homepage sowie im KoWi-Newsletter.

Wir freuen uns auf den Austausch und das – zunächst virtuelle – Wiedersehen mit Ihnen!

Ihr KoWi-Team

An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich und sehr herzlich bei der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit bedanken! Unter großem Einsatz haben wir gemeinsam mit den dortigen Kolleginnen und Kollegen in den letzten Monaten intensiv jede Möglichkeit geprüft, die Bundestagung in Präsenz durchführen zu können. Unser Dank gilt auch dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur für die freundliche Kooperationszusage für die Bundestagung 2021.

Contact

Kontakt