Aktuelles

RSS
logo

Aufruf im Bereich Batterieforschung geöffnet

Im Rahmen der aktuellen Initiative "European Battery Alliance" wurden für Horizon 2020 100 Mio € für zusätzliche Ausschreibungen für die Batterieforschung bereit gestellt. Am 24. Januar 2019 hat die Europäische Kommission nun den ersten Aufruf hierzu geöffnet. Ab sofort können Projektvorschläge elektronisch im einstufigen Verfahren (Vollanträge) eingereicht werden. Das Ende der Einreichungsfrist ist der 25. April 2019.
 
Folgende Topics sind ausgeschrieben:

  • Strongly improved, highly performant and safe all solid state batteriesfor electric vehicles (RIA)
  • Strengthening EU materials technologies for non-automotive batterystorage (RIA)
  • Modelling and simulation for Redox Flow Battery development
  • Advanced Redox Flow Batteries for stationary energy storage
  • Research and innovation for advanced Li-ion cells (generation 3b)
  • Li-ion Cell Materials & Transport Modelling
  • Network of Li-ion cell pilot lines

Die Einreichung von Vorschlägen ist über das Funding & Tenders Portal der Europäischen Kommission möglich.
 
Das für diesen Aufruf relevante Arbeitsprogramm 'Cross-cutting activities 2018 - 2020' nennt zudem für die Ausschreibung 2020 bereits drei vorläufige Themen, die aber inhaltlich noch nicht weiter ausgeführt sind:

  • Next-generation batteries for stationary energy storage
  • Hybridisation of battery systems for stationary energy storage
  • Next generation and realisation of battery packs for battery electric vehicles (BEV) and hybrid electric vehicles (HEV)

Das Arbeitsprogramm mit den Themen 2020 wird im Laufe dieses Jahres von Kommission und Mitgliedstaaten erarbeitet und veröffentlicht werden.