Kooperationstelle EU der Wissenschaftsorganisationen

EU-Mentoring

Zielgruppe

Das EU-Mentoring richtet sich primär an EU-Referenten und Referentinnen an deutschen Hochschulen.

Sie als Mentee bringen mit:

  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung im EU-Bereich einer Hochschule
  • Umfangreiches Grundwissen zur EU-Forschungsförderung, z.B. durch Teilnahme an einem Einsteigerseminar zum Thema („EU-Kompakt I“, „RP-Kompakt“ oder vergleichbare Seminare)

Sie erhalten u.a.:

  • Kontakt zu einem/r erfahrenen Kollegen/in
  • Know-how für die praktische Arbeit
  • Erlernen und praktische Anwendung neuer Beratungstechniken
  • Fachlichen Input zu ausgewählten Themen
  • Zugang zu einem Netzwerk

Sie als Mentor/in bringen mit:

  • mindestens 4 Jahre Berufserfahrung in der Beratung zur EU-Forschungsförderung, möglichst in der zentralen Verwaltung einer Hochschule

Sie erhalten u.a.:

  • Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Arbeit
  • Möglichkeit zum gezielten kollegialen Austausch mit anderen erfahrenen Kolleg*innen
  • Erweiterung des eigenen Netzwerkes
  • Erlernen und praktische Anwendung neuer Beratungstechniken
  • Kennenlernen der Arbeit und "best practices" anderer Einrichtungen
  • Fachlichen Input zu ausgewählten Themen