KoWi Logo
de / en
Search

Zusammenarbeit mit dem Bundesarbeitskreis der EU-Referent*innen an Hochschulen in Deutschland (BAK)

KoWi arbeitet seit vielen Jahren eng mit dem BAK zusammen. Ziel der Arbeit des BAK ist es, die EU-Beratungsstrukturen in Deutschland zu stärken und die Arbeit der EU-Referent*innen an den Einrichtungen zu professionalisieren. Über das BAK-Netzwerk werden Informationen und Erfahrungen ausgetauscht, Probleme diskutiert und hochschulspezifische Lösungsansätze gesucht. Außerdem wirkt der BAK an Diskussionen zur Entwicklung der EU-Rahmenprogramme und des Europäischen Forschungsraums mit.

Aktuell sind Mitarbeitende von KoWi in den beiden BAK-Arbeitsgruppen für Recht und Projektmanagement tätig. Die KoWi nimmt auch als Gast an den regelmäßig stattfindenden BAK-Treffen teil und wirkt mit Beiträgen zur EU-Forschungspolitik und Forschungsförderung an den Sitzungen mit. Zudem hat KoWi gemeinsam mit dem BAK das Schulungsformat "EU-Mentoring" entwickelt, dessen Ziel es ist, die EU-Beratungskompetenz an Hochschulen auszubauen.

Der BAK organisiert umgekehrt ein eigenes Panel auf den KoWi-Bundestagungen und spielt eine wichtige Rolle bei der  Drehscheibenfunktion der KoWi: Er liefert KoWi Hinweise zu Schwierigkeiten bei der Umsetzung der EU-Regularien oder schätzt ein, wie die Programme im EU-Rahmenprogramm von der Wissenschaft angenommen werden. KoWi wiederum gibt wichtige Informationen zur EU-Forschungsförderung an den BAK-Sprecherkreis weiter, der diese schnell und effizient in alle Bundesländer verteilt.

Als Multiplikator*innen geben die BAK-Mitglieder ihre Kenntnisse zudem in die Hochschulleitungen, die Wissenschaft und die Wissenschaftsverwaltungen sowie an Kooperationspartner weiter.