logo

European Innovation Council 2018-2020

Die Europäische Kommission hat am 27. Oktober 2017 das Arbeitsprogramm 2018-2020 für den „European Innovation Council (EIC) pilot“ mit einem Budget von  768,49 Millionen EUR für das Jahr 2018 veröffentlicht. Für die Ausschreibungen 2019 werden insgesamt 839,71 Millionen EUR zur Verfügung stehen und für das Jahr 2020 sieht das Arbeitsprogramm Ausschreibungen in Höhe von 1,105 Milliarden EUR vor.

Das neue Arbeitsprogramm „European Innovation Council (EIC) pilot“ bringt verschiedene Förderinstrumente zusammen, die das Ziel haben, bahnbrechende Innovationen zu fördern und die Zahl schnell wachsender Firmen zu erhöhen. Die hier enthaltenen Förderinstrumente waren bisher unterschiedlichen Arbeitsprogrammen zugeordnet.

Ausschreibungen

Das Arbeitsprogramm umfasst folgende Aufrufe zur Einreichung von Vorschlägen:

  • SME Instrument   
  • Fast Track to Innovation (FTI)
  • FET Open
  • EIC Horizon Prizes

[pagebreak]

SME Instrument

Im Gegensatz zu den vorherigen Arbeitsprogrammen ist die Ausschreibung zu dieser Förderlinie nicht mehr themengebunden, sondern für alle Themen geöffnet. Der Call wird am 7. November 2017 geöffnet. Die verschiedenen Cut-off-Termine der einzelnen Phasen finden Sie im Arbeitsprogramm.

Fast Track to Innovation (FTI)

Die Ausschreibung wird am 7. November 2017 geöffnet. Die verschiedenen Cut-off-Termine entnehmen Sie bitte dem Arbeitsprogramm.  

FET Open

Die Beschreibung zu diesem Förderinstrument und Details der Ausschreibung finden Sie im Arbeitsprogrammteil „Excellent Science: Future and Emerging Technologies“. Nur dieses hat rechtliche Verbindlichkeit für den FET-Open-Call.

EIC Horizon Prizes

Diese Ausschreibung umfasst sechs Preisausschreibungen:

  • Innovative Batteries for eVehicles
  • Fuel from Sun: Artificial Photosynthesis
  • Early Warning for Epidemics
  • Blockchains for Social Good
  • Low-Cost Space Launch
  • Affordable High-Tech for Humanitarian Aid

Im Arbeitsprogramm sind  die Quartale angegeben, in denen die Öffnung und Schließung geplant ist.   

Im Rahmen von „EIC Exploratory Actions“ ist zudem für 2019 eine Ausschreibung in Höhe von 20 Millionen Euro für Crowdfunding geplant.

Bitte beachten Sie

Alle Ausschreibungen und Dokumente sind auf dem Participant Portal verfügbar. Das zweijährige Arbeitsprogramm 2018-2020 ist bezüglich der Förderschwerpunkte, der Förderformen, der Antragsverfahren und der Einreichungsfristen sehr vielfältig. Konsultieren Sie daher bitte die ergänzenden Dokumente, d.h. die Hinweise im Leitfaden zur Antragseinreichung und Evaluierung im „Horizon 2020 Grants Manual“ sowie weitere Dokumente auf dem Participant Portal. Das Participant Portal stellt außerdem Informationen zu den einzelnen Ausschreibungen zur Verfügung.

Wichtige grundsätzliche Teilnahmevoraussetzungen sowie Erläuterungen zum Begutachtungsverfahren finden Sie im „General Annex“ des Arbeitsprogramms 2018-2020.

Beachten Sie, dass für die Beteiligung an Horizon 2020 eine vorherige Registrierung beim Participant Portal erforderlich ist.