teaser

Verbundforschung

Societies...

Inhalte

1. Inklusive Gesellschaften - Inclusive Societies

Die Ausschreibungen in diesem Bereich sollen dazu beitragen, größeres Verständnis für die sozialen Veränderungen in Europa und deren Auswirkungen auf den sozialen Zusammenhalt zu entwickeln. Dazu sollen soziale, wirtschaftliche und politische Inklusion und positive Auswirkungen interkultureller Dynamiken in Europa analysiert und entwickelt werden – zusammen mit internationalen Partnern und durch wegbereitende Wissenschaft und interdisziplinäre Forschung. Folgende Themen stehen dabei besonders im Fokus: Migration, Integration, demografischer Wandel, die alternde Gesellschaft, Ausbildung und lebenslanges Lernen sowie die Reduzierung von Armut und sozialer Ausgrenzung, immer im Hinblick auf die verschiedenen regionalen und kulturellen Besonderheiten.

2. Innovative Gesellschaften - Innovative Societies

In diesem Bereich soll sich die Forschung auf die Entwicklung innovativer Gesellschaften und Politiken in Europa konzentrieren, die durch das Engagement von Bürgern, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Unternehmen und Nutzern in Innovation und Wissenschaft entstehen. Besonderes Augenmerk liegt hier auf der Entwicklung des Europäischen Forschungsraums (ERA) und den Rahmenbedingungen für Innovation.

3. Reflektierende Gesellschaften - Reflective Societies – Cultural Heritage and European Identity

In diesem Bereich soll die Entstehung eines umfassenden Verständnisses für Europas intellektuelle Basis, d.h. seine Geschichte und die vielen europäischen und nicht-europäischen Einflüsse, vorangetrieben werden, die als Inspiration für unser Leben heute dienen können. Europas soziale, kulturelle, wirtschaftliche und politische Vielfalt und die daraus entstehenden Möglichkeiten sollten erkannt und untersucht werden. Unter anderem sollen Europas archivierte Kollektionen in Bibliotheken (auch digitalen), Archiven, Museen und Galerien – auch mithilfe neuer Technologien – zugänglich gemacht werden, um einen Ausblick in die Zukunft durch die Archive der Vergangenheit möglich zu machen. Erhaltung und Zugänglichkeit dieses kulturellen Erbes über die europäischen Kulturen hinweg ist von Bedeutung für ein nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum.

Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Themenbereiche finden Sie im Spezifischen Programm.