teaser

Verbundforschung

Energy

Inhalte

Diese Societal Challenge gliedert sich in acht Bereiche:

1. Reducing Energy Consumption and Carbon Footprint by Smart and Sustainable Use

Ziel ist die Verringerung von Energieverbrauch und CO2-Emissionen durch intelligente und nachhaltige Energienutzung. Es sollen neue Konzepte für Echtzeitmanagement von Niedrigenergiegebäuden, -städten und -stadtvierteln, für erneuerbare Wärme- und Kältetechnologien und für die flächendeckende Übernahme von Energieeffizienz- und Energiesparlösungen erforscht und erprobt werden.

2. Low-cost, Low-carbon Electricity Supply

In diesem Bereich stehen Erforschung, Entwicklung und industriemaßstäbliche Demonstration von innovativen erneuerbaren Energiequellen, effizienten, flexiblen und CO2-emissionsarmen fossilen Kraftwerken sowie von Technologien zur CO2-Abscheidung, ‑Speicherung oder -Wiederverwendung im Fokus. Sie sollen zu kostengünstigeren und umweltverträglicheren Technologien mit höheren Umwandlungswirkungsgraden und breiterer Verfügbarkeit in unterschiedlichen Marktumfeldern und Einsatzgebieten beitragen.

3. Alternative Fuels and Mobile Energy Sources

Hier werden Aktivitäten im Zusammenhang mit Technologien und Wertschöpfungsketten gefördert, die Bioenergie und andere alternative Kraftstoffe für Elektrizität, Wärme, Boden-, Wasser- und Lufttransport wettbewerbsfähiger und nachhaltiger machen. Auch effizientere Energieumwandlung, die Beschleunigung des Markteintritts  für Wasserstoff- und Brennstoffzellen sowie neue Möglichkeiten mit langfristigem Potential zur Marktreife stehen hier im Fokus.

4. A Single, Smart European Electricity Grid

Im Fokus dieses Bereichs stehen neue intelligente Netz‑, Speicher- und Lastverteilungstechnologien im Energiebereich, die größere Flexibilität und Effizienz ermöglichen, inklusive konventionelle Kraftwerke, flexible Energiespeicherung, Systeme und Marktaufbau zu Planung, Überwachung und sicherem Betrieb der Netze (samt Fragen der Standardisierung) auf einem offenen, mit Blick auf Umwelt und Klima nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Markt, unter normalen und unter Notfallbedingungen.

5. New Knowledge and Technologies

Hier werden multidisziplinäre Forschung zu sauberen, sicheren und nachhaltigen Energietechnologien sowie die gemeinsame Umsetzung gesamteuropäischer Forschungsprogramme und Anlagen und Einrichtungen von Weltklasse gefördert.

6. Robust Decision Making and Public Engagement

In diesem Bereich sollen Werkzeuge, Methoden, Modelle und zukunftsweisende Perspektiven für eine transparente Unterstützung der Politik entwickelt werden. Das schließt auch Aktivitäten zu öffentlichem Engagement, Nutzereinbindung, Umweltauswirkungen und Nachhaltigkeitsprüfung ein, die zum Verständnis energiebezogener sozioökonomischer Trends beitragen.

7. Market Uptake of Energy Innovation

Dieser Bereich enthält die Weiterführung und den Ausbau der Aktivitätsbereiche, die bisher im Rahmen des Programms "Intelligent Energy Europe (IEE)" gefördert wurden. Der Fokus liegt auf angewandter Innovation und dem Voranbringen von Standards, um den Marktzugang von Energietechnologien und -dienstleistungen zu erleichtern und die kosteneffiziente Umsetzung der Energiepolitik der EU zu beschleunigen. Auch die intelligente und nachhaltige Nutzung breits existierender Technologien spielt hier eine Rolle.

8. Specific implementation aspects

Unterstützung der Umsetzung der Forschungs- und Innovationsagenda des Strategic Energy Technology Plan (SET Plan), dessen Roadmaps und Implementation Plans wichtigen Input für die Formulierung der Arbeitsprogramme geben. Schaffung von günstigen Rahmenbedingungen für die breite Umsetzung von Lösungsansätzen für kohlenstoffarme Technologien und Energieffizienz

Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Themenbereiche findet sich im Spezifischen Programm von Horizon 2020.