teaser

Verbundforschung

Space

Querschnittsaspekte

Der Bereich „Space" gehört zum Programmteil „Industrial Leadership" unter Horizon 2020.

Erkenntnisse aus der Weltraumforschung und weltraumgestützte Anwendungen fließen in zahlreiche Bereiche unseres täglichen Lebens ein und finden sich deshalb in vielen anderen Bereichen von Horizon 2020 wieder.

Die ersten europäischen Weltraummissionen (Galileo und Copernicus) werden schon bald die Betriebsphase erreicht haben und eine beispiellose Fülle von Daten für die Entwicklung neuer weltraumbasierter Anwendungen erzeugen. Diese kommen zum Einsatz in den verschiedensten Bereichen der „Societal Challenges" und „Focus Areas" wie etwa der Landwirtschaft, der Land- und Wasserüberwachung, der emmissionsarmen Energieinfrastrukturplanung, der intelligenten Verkehrsplanung, dem Katastrophenmanagement oder dem Klimaschutz. Vor allem die Bereiche Umwelt, Umweltmanagement und Klimawandel (über die Erdbeobachtungsinitiativen GEOSS und Copernicus), Katastrophenschutz und Sicherheit sind eng mit weltraumgestützten Beobachtungssystemen und -diensten verbunden.

Anträge, die Themen aus dem Space-Bereich betreffen, können ggf. auch in den Förderlinien „Future and Emerging Technologies" FET Open (bottom-up) oder FET Proactive (themengebunden) förderfähig sein, wenn sie risikoreiche, visionäre und interdisziplinäre Themenstellungen zur Entwicklung von zukünftigen Technologien zum Gegenstand haben.