teaser

Verbundforschung

Innovation in SME

Weitere Förderangebote

Jenseits des KMU-Instruments

KMU werden in Verbundforschungsprojekten der Programmteile "Societal Challenges" und "Industrial Leadership" gefördert. In Forschungs- und Entwicklungsprojekten erhalten sie Zuwendungen in Höhe von 100% der direkten förderfähigen Kosten, in anwendungsnahen Projekten sind es 70%. Hinzu kommt eine Erstattung indirekter Kosten über die Pauschale in Höhe von 25% der direkten förderfähigen Kosten. Die Teilnahme von KMU im Konsortium stellt in zahlreichen Ausschreibungen der Teile "Societal Challenges" und "Industrial Leadership" eine Antragsvoraussetzung dar. Das Instrument Fast Track to Innovation  zielt ebenfalls besonders auf die Teilnahme von KMU ab.

Auch in anderen Bereichen von Horizon 2020, wie den Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen, empfiehlt es sich, KMU als Projektpartner einzubinden. Weitere Fördermöglichkeiten für KMU in Horizon 2020 bietet das European Institute of Technology. Zudem sollen die Finanzierungsinstrumente insbesondere den Bedarf von KMU decken.

Fördermöglichkeiten für KMU außerhalb von Horizon 2020

Das Programm "Competitiveness of enterprises and small and medium-sized enterprises" (COSME) erleichtert KMU, besonders in der Expansions- und Wachstumsphase, den Zugang zu Krediten und Risikokapital sowie zu europäischen und internationalen Märkten. Darüber hinaus soll das Programm zur Verbesserung der unternehmerischen Kultur und der Wettbewerbsfähigkeit für Unternehmen in der EU beitragen. COSME baut auf den Erfahrungen des Rahmenprogramms für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) (2007-2014) auf. Für die Laufzeit von COSME von 2014 bis 2020 steht ein Budget von 2,3 Mrd. EUR (in laufenden Preisen) bereit.