teaser

Verbundforschung

ICT

Inhalte

Die sechs Tätigkeitsbereiche des Programms "Information and Communication Technologies" (ICT) umfassen die Entwicklung von generischen IKT-gestützten Lösungen, Produkten und Dienstleistungen sowie anwendungsorientierte IKT-Forschungs- und Innovationspläne, welche auch von den jeweiligen Societal Challenges unterstützt werden. Maßgebliche Themenbereiche werden zudem mit Hilfe von Public-Private Partnerships (PPP) implementiert.

1. A new generation of components and systems: Engineering of advanced embedded and energy and resource efficient components and systems

Die Entwicklung intelligenter und gleichzeitig ressourceneffizienter eingebetteter Komponenten und Systeme soll die europäische Führungsrolle in diesem Bereich stärken. Er beinhaltet auch Mikro-Nano-Biosysteme, dünne, organische und großflächige Elektronik (TOLAE) sowie grundlegende Technologien für das Internet der Dinge (IoT). Darüber hinaus wird die Entwicklung von Plattformen für die Erbringung fortgeschrittener Dienste, Sensoren, die Entwicklung intelligenter, integrierter und komplexer Systeme sowie cyber-physische Systeme unterstützt.  

Die Themen dieses Bereichs sind komplementär zu den Aktivitäten, die im Rahmen der Joint Undertaking "ECSEL" durchgeführt werden.

2. Next generation computing: Advanced and secure computing systems and technologies, including cloud computing

Ziel ist die Nutzung und der Ausbau bereits vorhandener Kapazitäten, u.a. in der Prozessor- und Systemarchitektur, bei Zusammenschaltungs- und Datenlokalisierungs-techniken, Cloud Computing, Parallelrechentechnik und Simulationssoftware, im Besonderen auch für Anwendungen zur Quantifizierung von Unsicherheiten, Risikoanalyse und Entscheidungsfindung.

Themen in diesem Bereich sind komplementär zu den Aktivitäten der Joint Undertaking "ECSEL", der Forschungsinfrastrukturförderung  des Programmteils "Excellent Science" sowie der PPP "High Performance Computing" (HPC).