teaser

Veranstaltungen

"EU-Kompakt"–Seminare: Einführung in die europäische Forschungsförderung

Die KoWi-Veranstaltungsreihe „EU-Kompakt“ bietet Interessierten einen praxisbezogenen Einstieg in die Forschungsförderung der Europäischen Union und vermittelt vertiefte Kenntnisse über inhaltliche Zusammenhänge, strategische Aspekte und Kommunikationswege in Brüssel.

Die gesamte europäische Forschungs- und Innovationsförderung und speziell "Horizon 2020", das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, gewinnt für Hochschulen, Forschungszentren, Unternehmen und einzelne Forschende zunehmend an Bedeutung. Es bietet Förderung der Verbundforschung ebenso wie der Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlern und der exzellenten Grundlagenforschung sowie Unterstützung beim Aufbau von Forschungskapazitäten.

Die Vielfalt neuer Programmstrukturen, Förderinstrumente und Akteure mit teils unterschiedlichen Zielrichtungen machen trotz aller Vereinfachungsbemühungen die europäische Forschungs- und Innovationsförderung zunehmend komplexer. Die verstärkte Ausrichtung auf Projekte, aus denen marktnahe Ergebnisse oder Produkte resultieren sollen und die herausragende Rolle der Industrie beim „agenda setting“ stellt Forschende und Forschungsmanager vor neue Herausforderungen.

Das seit Jahren erfolgreiche Konzept der EU-Kompaktseminare, geht auf alle diese Aspekte ein und zeichnet sich durch seinen engen Praxisbezug aus, der auf unterschiedliche Erfahrungsebenen zugeschnitten ist.

EU-Kompakt I

Das in Bonn stattfindende „EU Kompakt I“ bietet einen umfassenden Einstieg in das neue Rahmenprogramm Horizon 2020. Das Seminar richtet sich speziell an Einsteiger/innen in die EU-Forschungsförderung und erfordert keine Vorkenntnisse. Es soll vor allem EU-Referenten/innen, Multiplikatoren/innen und Administratoren/innen helfen, die forschungspolitischen Zusammenhänge und die administrativen Rahmenbedingungen besser zu verstehen.

Ziel des dreitägigen Seminars ist die Vermittlung von Basiswissen über Strukturen, Verfahren, Programminhalte und Förderinstrumente der europäischen Forschungsförderung. Den Teilnehmern/innen werden Grundlagen über die EU-Forschungspolitik und das neue europäische Forschungsrahmenprogramm mit den Schwerpunkten Verbundforschung, Mobilitäts-, Exzellenz- und Nachwuchsförderung vermittelt. Ergänzend hierzu wird die allgemeine Antragstellung und Begutachtung sowie die allgemeine Projektbetreuung und -administration praxisnah dargestellt.

„EU-Kompakt I“ findet zweimal jährlich (Frühjahr und Herbst) im Veranstaltungsraum der KoWi in Bonn statt. Teilnahmevoraussetzung ist die Anbindung an eine deutsche Hochschule/öffentliche Forschungseinrichtung oder die Zugehörigkeit zu einer Einrichtung des KoWi-Trägervereins.

Programm: Sarah Raphael, Isabel Herzhoff
Anmeldung: Marion Colell, Petra Kamionka