teaser

Antrag & Projekt

Zusatzvereinbarungen

Mit einem Amendment (Vertragsänderung) kann das Konsortium in der Finanzhilfevereinbarung getroffene Vereinbarungen an veränderte Projektgegebenheiten anpassen. Amendments sind z. B. in den folgenden Fällen notwendig:

  • Ausscheiden/Aufnahme eines Projektpartners aus/in das Konsortium
  • Wechsel des Projektkoordinators
  • Verlängerung der Projektlaufzeit
  • Vorzeitige Beendigung der Projektaktivitäten
  • Inhaltliche Änderungen des Projekts

Nicht bei jeder Änderung im Projekt ist jedoch ein Amendment notwendig, so z.B. bei Budgetverschiebungen, die die inhaltliche Ausführung des Projekts nicht beeinflussen. In anderen Fällen wie z.B. der Änderung des Rechtsstatus eines Partners genügt ein Information (notification) der Kommission im Teilnehmerportal durch den LEAR der betroffenen Einrichtung.

Vor Einreichung der offiziellen Anfrage (amendment request) sollte die Zustimmung aller Konsortiumsmitglieder vorliegen. Darüber hinaus sollte der Project Officer vorab über das geplante Amendment informiert und der Inhalt des Amendments mit ihm/ihr abgestimmt werden. Danach kann der Koordinator das offizielle Amendment in elektronischer Form über das Teilnehmerportal an die Kommission senden. Je nach Art des Amendments müssen dem Antrag gegebenenfalls weitere Dokumente (z. B. überarbeitete Fassung des Annex I oder aktualisierte Formblätter) beigefügt werden.

Innerhalb von 45 Tagen informiert die Kommission den Koordinator über Annahme bzw. Ablehnung der Änderungsanfrage. Liegt keine Antwort der Kommission innerhalb dieser Frist vor, gilt die Anfrage als abgelehnt. In diesem Fall ist es ratsam, Rücksprache mit der Kommission zu halten.

Häufig beinhaltet ein Amendment mehrere Einzelanfragen (z.B. Verschiebungen innerhalb der Arbeitspakete einhergehend mit einer Verlängerung der Projektlaufzeit). In diesem Fall hat die Kommission nur die Möglichkeit, die Anfrage als Gesamtpaket zu akzeptieren oder abzulehnen. Die Annahme von Teilaspekten des Paketes ist nur in Ausnahmefällen gestattet.