teaser

Antrag & Projekt

Finanzhilfevereinbarung

Die in Horizon 2020 geförderten Projektteilnehmer führen die Forschungs- und technologischen Entwicklungsarbeiten gemeinsam durch. Für alle Maßnahmen wird zwischen den Teilnehmern und der Europäischen Union eine Finanzhilfevereinbarung (Grant Agreement) geschlossen. In der Finanzhilfevereinbarung werden alle Rechte und Pflichten der teilnehmenden Rechtspersonen festgelegt. Sie enthält Bestimmungen insbesondere zu den folgenden Punkten:

  • Informationen zur Förderform, Projektlaufzeit und Budget
  • Förderbedingungen, Finanzierungsmodalitäten  
  • Projektimplementierung und –administration: Berichtswesen, Geistiges Eigentum, Weitere (Gender, Ethik, Europäische Charta für Forscher etc.)
  • Rechte, Pflichten, Rollen und Verantwortlichkeiten des Koordinators, der Teilnehmer sowie der Kommission oder Förderagentur;
  • Sanktionen und vorzeitiges Projektende
  • Vertragsänderungen

Die Europäische Kommission stellt ein Muster der Finanzhilfevereinbarung für alle Teilnehmer online auf dem Teilnehmerportal zur Verfügung. Dies ist ein einheitliches Dokument, das jedoch für einige Bestimmungen mehrere Optionen umfasst, um den unterschiedlichen Anforderungen verschiedener Projekttypen wie z.B. Infrastrukturprojekten gerecht zu werden. Die Onlineversion der Musterfinanzhilfevereinbarung ist zudem im so genannten "Annotated Model Grant Agreement" mit erläuternden Kommentaren zu den einzelnen Artikeln versehen. Diese Kommentare beinhalten einen Großteil der Informationen die in früheren Rahmenprogrammen separat im "Guide to Financial Issues" bereitgestellt wurden.