teaser

Antrag & Projekt

Teilnehmerportal

Das Teilnehmerportal bietet eine einheitliche Benutzeroberfläche für alle Interaktionen der Teilnehmer von Horizon 2020 mit der Europäischen Kommission und den mit der Abwicklung des Rahmenprogramms beauftragten Exekutivagenturen. Von der Information über offene Aufrufe und die Einreichung des Antrags über den Abschluss der Finanzhilfevereinbarung bis hin zur Berichterstattung und etwaigen Vertragsänderungen werden alle Schritte eines Horizon 2020-Projekts über das Portal verwaltet. Alle Rechtsdokumente, Arbeitsprogramme und Leitfäden können hier abgerufen werden.

Das elektronische „Horizon 2020 Handbuch (Grants Manual)“ für Antragsteller, Teilnehmer & Experten umfasst die in früheren Rahmenprogrammen separat bereitgestellten Leitfäden. Es bündelt alle für Teilnehmer an Horizon 2020 notwendigen Informationen. Das elektronische „Horizon 2020 Online Manual“ präsentiert die Inhalte dieses Handbuches webbasiert sowie thematisch und nach Stichworten sortiert.

Erstmals an Horizon 2020 teilnehmende Organisationen müssen ihre Organisationsdaten in der Unique Registration Facility (URF) registrieren und erhalten darauf hin einen Participant Identification Code (PIC), der für alle Horizon 2020-Projekte angegeben wird. Einrichtungen, die bereits einen solchen PIC haben, können diesen über eine Suchfunktion auffinden.

Mit Ausnahme einiger öffentlich zugänglicher Services wie etwa Informationen zu Aufrufen und dem Herunterladen von Arbeitsprogrammen erfordert der Zugang zum Portal von jedem neuen Teilnehmer eine Registrierung über ECAS (European Commission’s Authentication Service). Die eindeutige Kennung jeder Person ist dabei die E-Mail-Adresse, die zur Registrierung bei ECAS verwendet wird. Innerhalb des Portals können registrierte Teilnehmer unterschiedliche Funktionen (Rollen) übernehmen und erhalten dafür entsprechende Zugangsrechte zu Projekt- und Organisationsdaten.

Die Abwicklung der Projekte erfolgt vollständig elektronisch. Lediglich die Zulassung des LEAR muss auf dem Postweg beantragt werden. Es muss kein neues Verfahren zur elektronischen Unterschrift eingeführt werden, sondern die durch den LEAR zur Unterschrift autorisierten Personen (FSIGN für das Form C bzw. LSIGN für die Finanzhilfevereinbarung und ggf. Amendments) unterschreiben „per Knopfdruck“. Das unterschriebene Dokument wird durch ein elektronisches Siegel als Original gekennzeichnet und gesichert.