• Über KoWi

    Über KoWi

    KoWi gehört zur Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und informiert, berät und schult zu den vielfältigen Angeboten der EU-Forschungsförderung.

    Mehr erfahren
  • KoWi Services

    KoWi Services

    KoWi unterstützt im gesamten Projektzyklus und bei allen Themen der EU-Forschungsförderung aus einer Hand: strategisch, fachlich, administrativ.

    Mehr erfahren
  • Model Grant Agreement 4.0

    Model Grant Agreement 4.0

    Die Model Grant Agreements aller Förderlinien wurden geändert.

    Mehr erfahren
  • ECSEL JU Calls 2017

    ECSEL JU Calls 2017

    Das Joint Undertaking ECSEL JU hat seine Ausschreibungen für 2017 veröffentlicht.

    Mehr erfahren

Aktuelles

RSS

Britischer Schatzkanzler sichert Garantien für britische Teilnehmer an Horizon 2020 zu

18. Aug 2016

Der Schatzkanzler des Vereinigten Königreichs, Philip Hammond, hat am 13. August 2016 eine Erklärung abgegeben, in der er britischen Organisationen, die an EU-Projekten beteiligt sind, den Erhalt bereits bewilligter Zuwendungen auch nach dem EU-Austritt Großbritanniens zusichert.

Die angekündigten Garantien durch das britische Finanz- und Wirtschaftsministerium beziehen sich auf Projekte der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds, die vor dem sog. Autumn Statement 2016 des Finanzministeriums zugesagt werden, sowie auf EU-Programme, für die sich Zuwendungsempfänger unmittelbar bei der Europäischen Kommission bewerben. Letzteres schließt Projekte des europäischen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizon 2020, mit ein, die vor dem EU-Austritt beginnen. Britischen Koordinatoren und Partnern in Horizon 2020-Projekten, deren Grant Agreements vor dem Austritt des Vereinigten Königreichs unterzeichnet werden, würden somit die Projektkosten von britischer Seite erstattet, sollte keine Förderung durch die EU mehr erfolgen.

Britische Einrichtungen werden in der Erklärung aufgefordert, sich weiterhin für europäische Fördermittel zu bewerben, solange Großbritannien noch Mitglied der EU ist. Näheres zu den Garantiezusagen soll im Rahmen des anstehenden Autumn Statement zu Wachstum und Haushalt des Finanz- und Wirtschaftsministeriums bekanntgegeben werden.

Die europäischen Staats- und Regierungschefs sowie die Präsidenten des Europäischen Rates und der Europäischen Kommission hatten am 29. Juni in einer Stellungnahme bekanntgegeben, dass bis zum Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU europäisches Recht weiterhin in Bezug auf das Vereinigte Königreich zur Anwendung kommt. Dies schließt die Förderfähigkeit britischer Einrichtungen in Horizon 2020 mit ein.

 

Erklärung des Schatzkanzlers des Vereinigten Königreichs, Philip Hammond

Erklärung der europäischen Staats- und Regierungschefs vom 29. Juni

Meldung auf dem Participant Portal zum Ausgang des britischen Referendums